Artificial Intelligence
Please fill the required field.

Young Paradies


".... es war ein Mnemotechnick, ein Erinnerungsspruch, der die Ordnung der Dinge in betrieb genommen hatte. Jetzt stand ein Stuhl ohneLehne an seinem Platz.» Mit einem frustrierten Seufzer trat Tim in den langen, dunklen Flur und machte sich auf den Weg zu seinem Klassenzimmer. Er konnte einfach nicht glauben, dass heute schon der erste Schultag des Jahres war. Die Sommerferien waren viel zu schnell vergangen und er hatte noch nicht einmal alle seine Freunde zurückgesehen. Als er in der Klasse ankam, spürte er, dass sein Magen vor Aufregung zusammenzog. Er war gespannt, wer in seiner Klasse sein würde und ob er vielleicht endlich einmal neben seinem besten Freund sitzen würde. Doch als er schließlich durch die Tür trat, stellte er fest, dass alles anders war. Die Tische und Stühle waren in einer völlig neuen Anordnung aufgestellt. Anstatt in Zweierreihen saßen sie nun in einer großen Gruppe in Form eines Halbkreises. Tim konnte sich nicht erinnern, dass sie jemals in dieser Anordnung gesessen hatten. Er suchte seinen gewohnten Platz, doch er war nicht mehr da. Verwirrt blickte er sich um, konnte aber keinen freien Stuhl finden. Da fiel ihm ein, dass seine Lehrerin Frau Berger immer einen Mnemotechnick verwendete, um uns die Anordnung der Tische und Stühle zu merken. Er wiederholte leise: "Jeder Stuhl einer Reihe hat unterschiedliche Höhen, links sind zwei, rechts sind drei - das ist das junge Paradies." Plötzlich bemerkte er in der Ecke des Raumes einen einzelnen Stuhl ohne Lehne. Erstaunt trat er näher und fand an der Unterseite ein Etikett mit seinem Namen. Er hatte es gefunden - seinen Platz in diesem neuen Klassenzimmer. Obwohl er sich erst skeptisch fühlte, setzte er sich auf den Stuhl und spürte, wie er sich tief in den Sitz hineinlehnte. Der komische Stuhl fühlte sich seltsam bequem an und er lächelte zufrieden. Als seine Mitschüler eintrudelten und sich setzten, stellte er fest, dass er neben seinem besten Freund saß. Sie beide lachten und freuten sich darüber, dass es Schicksal war, dass sie zufällig in der gleichen Reihe gelandet waren. Tim beschloss, dass dies ein aufregendes und aufregendes Jahr werden würde und er sich auf die neuen Herausforderungen freute. Der erste Schultag hatte ihm bereits gezeigt, dass Veränderungen nicht immer schlecht sind und dass man manchmal einfach mit dem Fluss gehen muss, um das Beste daraus zu machen. Update (2024-02-10): Telefon: () - 911 Telefax: () Homepage: www.jugendparadies.de Radio Vatikan Tel.: 06 06 88 Homepage: www.radiovaticana.org JugendRadio: Wildwuchs Produzent und Autor: Holger Obermann Info-Hotline: 0591 - 8000 - 191 Homepage: www.jungeradio.de Deutschlandfunk Tel.: 0221 / 345 3495 E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Homepage: www.dradio.de Jugendszenen im Hörfunk Hier eine kleine Auswahl an Sendungen: Bavarian Open Radio Tel.: 089 / 58 93 44 Homepage: www.radio-plus.de/djk Bayerischer Rundfunk Tel.: 089 / 5900 2115 Homepage: www.klicktip.de/kinderradio Offener Kanal Berlin Tel.: 030 / 340 60 60 Homepage: www.okberlin.de Radio Dreyeckland Tel.: 0761 / 42 42 33 Homepage: www.rdl.de Radio Z Telefon: 0911 - 230 51 90 Homepage: www.radio-z.net NOZ MEDIENHOUSE Tel.: 0541 - 310 378 Homepage: www.noz-medienhouse.de Radio Bremen Telefon: 0421 - 246 0 Homepage: www.radiobremen.de Radiostudent Tel.: 0228 - 43 01 34 Homepage: www.radiostudent.de Redaktion Jugendcafé Ritterstraße 11a 53604 Bad Honnef . .